Schnellsprungmenü

Kontrollcenter      
Subnavigation [verbergen]



TKKG::Die Chroniken der Zukunft::Trouble in der Tram

Trouble in der Tram


Rein zufällig befand sich die nächste Station der Straßenbahn direkt gegenüber dem Eingang vor Nummer 42, und just in dem Moment, in dem TKKG das Haus verließen, ratterte auch schon die Linie 9 zum Flughafen an.
"Los Leute, Beeilung", rief Tim. "Willy, beeil dich, du musst die Tickets bezahlen!" Krebsrot im Gesicht schaffte Kloß es im letzten Moment die Tickets aus dem Automaten zu ziehen und in die Tram zu springen. "Hier...puuuh...geschafft. Ich brauch erstmal ne Tafel...jappps" Er überreichte Tim die Tickets. "Kloß, Du Esel! Das sind keine Straßenbahnticktets sondern Parkscheine!" "Oh, ich hatte mich schon gewundert, warum das so billig ist, aber bei dem Verkehr in der Stadt und den ganzen Staus steht die Bahn ja eh oft, also sind die Scheine ja nicht ganz verkehrt, hahaahaaa!" Gaby verdrehte die Augen, und dann geschah es:

An der nächsten Station stieg ein Kontrolleur ein. "Achtung Freunde, das könnte Probleme geben, lasst mich reden", sagte Tim. Die Kontrolle begann. Der Kontrolleur rüttelte einen schlafenden Mann wach und verlangte den Fahrschein. Der Mann gab ihn dem Kontrolleur, dieser blickte kurz darauf und meinte: "Da hätten sie aber an der letzten Station aussteigen müssen." "Oh verdammt, ich habs verpennt!" "Na, keine Sorge junger Mann, dann steigen Sie einfach an der nächsten Haltestelle aus."

Tim sprang auf und sprach den Kontrolleur an: "Entschuldigung mein Herr, aber hier liegt ja wohl eindeutig ein Fall von Transportleistungserschleichung vor, das können Sie nicht so einfach tolerieren. Sie sind dazu verpflichtet, den Mann festzusetzen und der Polizei zu übergeben." "Junger Mann, dieser Fahrgast hat einfach seine Haltestelle verpasst und muss jetzt schon die ganze Strecke zurücklaufen." "Ja genau", warf der Mann ein, "ich komme zu spät zur Arbeit." "Das hätten Sie sich eher überlegen müssen" entgegnete Tim. "Können Sie sich ausweisen?" "Wieso das? Der Kontrolleur meinte doch, dass alles so in Ordnung wäre. Und jetzt muss ich schon zwei Stationen zurücklaufen" "Na gut", meinte Tim, "aber Sie werden ein Ticket für die unrechtmäßig zurückgelegte Strecke lösen." "Ja, das mache ich. Jetzt muss ich aber raus, da ist die nächste Station." Der Mannn verließ die Tram und ging schnellen Schrittes von dannen.

"Dieser Mistkerl hat kein Ticket gelöst! Na warte Bürschchen, wenn ich dich in die Finger kriege" In dem Moment sprach ihn der Kontrolleur an: "Könnte ich jetzt bitte Ihre Fahrausweise sehen?" "Wir haben keine, Herr Oberinspektor" entgegnete Tim ruhig. "Wir sind in einer wichtigen Sache unterwegs und mein Freund Willy Sauerlich hier, der Sohn des Schokoladenfabrikanten Sauerlich, hat versehentlich vier Parkscheine anstelle der Tickets gezogen. Zeig sie ihm, Willy" "Geht nicht, Häuptling, ich habe sie versehentlich aufgegessen." "Tja", meinte der Kontrolleur, das sieht ja nicht so gut aus, ich muss Sie bitten, an der nächsten Station auszusteigen" "Hey, das können Sie nicht machen!" rief Kloß, "hier liegt ein vierfacher Fall von Transporterschleichungsleistung vor und Sie sind verpflichtet..."
"Halts Maul, Willy" fuhr Tim ihn an, "das hier ist ja wohl eine ganz andere Situation. Mein Herr, ich schwöre Ihnen, das es wichtig ist. Meine Freundin hier ist die Tochter von Kommissar Glockner, Sie können ihn ja anrufen, wenn Sie uns nicht glauben. Und außerdem erreichen wir gerade den Flughafen, schönen Tag noch! Kommt Freunde, wir wollen den Herrn nicht weiter belästigen" Die vier Freunde stiegen aus und liefen lachend davon.

Nach oben
                                
  
Letzte Änderung: 17.05.2018, 21:07:44 :: Datenschutz
261510 Visits seit dem 4.11.2007
<< >>