Schnellsprungmenü

Kontrollcenter      
Subnavigation [verbergen]



TKKG::Die Chroniken der Zukunft::Ein teuflischer Plan

Ein teuflischer Plan


Hans Hasslebe öffnete die Tür seiner Wohnung. Draussen stand ein Mann. "Hallo Rüdiger. Wie ist es gelaufen?" Tim hätte den Mann sofort erkannt. Es war der Transportleistungserschleicher aus der Straßenbahn. "Die vier sind tatsächlich auf dem Weg zum Flughafen." Hasslebe lachte verächtlich auf. "Mensch Hans, dieser Tim ist ein Psycho, der hätte mich fast aufgemischt, wenn der Schaffner nicht eingegriffen hätte. Redete wirres Zeug von wegen Transportleistungserschleichung." "Reg Dich nicht auf, Rüdiger. Ich hatte Dir gesagt, dass es gefährlich sein könnte. Hattest Du etwa keinen Fahrschein?" "Nein, dieser blöde Automat spuckt seit heute morgen nur noch Parkscheine aus und ich wollte nicht wie ein Idiot dastehen."

"Parkscheine?" Hasslebe war verblüfft. "Bist Du sicher?" "Ja, vor ein paar Wochen hat so ein blöder Student am Zentralrechner der Stadt rumgespielt und seitdem passiert ständig sowas." "Egal, wir müssen mit dem Plan fortfahren, der Boss wird langsam ungeduldig." "Ja das kann ich verstehen", meinte Rüdiger, "bevor diese Vier nicht aus dem Weg geräumt sind, kann er seine Pläne nicht umsetzen. Mensch Hans, diese falsche Fährte zu dem Wuchpreisinger war eine geniale Idee. Gut, dass Dein Bruder Hannes in der Spedition Schmuggelgut arbeitet und er die Lieferpläne für die kleinen Holzbretter mit dem Linienflug aus Drogistan abgestimmt hat." "Ja, das war einfacher als ich gedacht hatte."

Hasslebe schaute auf seine Uhr: "Die Maschine aus Drogistan ist gerade gelandet und der Lieferwagen steht bereit. Hannes fährt selber" "Aber was passiert dann?" fragte Rüdiger. "Im Frachtraum der Maschine steht eine Kiste, die als Diplomatengepäck deklariert ist und von der Tischlerei Sargnagel angefertigt wurde. Tim wird diese Kiste erkennen und öffnen. Und dann ist er dran: Diplomatengepäck darf in unserer Stadt nur mit der Genehmigung des jeweiligen Botschafters geöffnet werden, Zuwiderhandlung ist strafbar. Die Polizei ist sicher auch da, die wird Tim gleich verhaften und er wird eingesperrt. Im Knast trifft er dann alle 4635 Kumpel wieder, die er dorthin gebracht hat."

"Wieso bist Du Dir so sicher? Die anderen Straftaten, die er begangen hat, sind doch auch ungeahndet geblieben." "Ja, da habe ich mich auch gewundert. Aber der Boss meinte, dieses Mal läuft das anders." "Na gut, wollen wir es hoffen. Ich möchte nur gern wissen, wer der Boss wirklich ist." "Keine Ahnung", entgegnete Hasslebe, "es ist auf jeden Fall eine einflussreiche Person mit Verbindungen zur Polizei."

Nach oben
                                
  
Letzte Änderung: 17.05.2018, 21:07:44 :: Datenschutz
261510 Visits seit dem 4.11.2007
<< >>