Schnellsprungmenü

Kontrollcenter      
Subnavigation [verbergen]



TKKG::Neue Folgen::Angriff der UFOs

Angriff der Ufos


Tim, Karl und Gaby sitzen gerade in den Räumen der Schülezeitung und zensieren die nächste Ausgabe als Klößchen zornig hereinplatzt. "Skandal!" Die Polizei hat die Straße vor der Eisdiele weiträumig abgesperrt. Gaby ruft ihren Papi über Karls Handy an und informiert sich. Dann passiert etwas seltsames:
Sie blickt Karl an und sagt "Code 42" Karl nickt und Tim springt wütend auf, weil Gaby und Karl Geheimnisse vor ihm haben. Doch Gaby klimpert mit den Augen und sagt "Nun beruhig dich, wir erklären Dir alles".
Ein riesiges Ufo ist in der Innenstadt gelandet und dessen Insassen haben sich in der Eisdiele verschanzt. Karl erzählt, daß sein Vater Leiter eines SETI-Projektes an der Uni ist und dass die Regierung schon seit Jahren mit den Bewohnern der Vega in Kontakt steht. Gaby kann ergänzend mitteilen, dass ihr Papi zum Dezernat für Alien-Kriminalität versetzt wurde. Um die Weltbevölkerung nicht zu verunsichern wissen nur wenige Menschen darüber bescheid: "Klaus Klaumeier? Dieser Knallkopf, der letztes Jahr Mittwoch um 17.23 für fünf Minuten die Ausfahrt des Altenheims blockiert hat?" poltert Tim los. "Was hat er damit zu tun?" Das können Karl und Gaby auch nicht beantworten. Klößchen will wissen wie das Essen so auf der Vega ist. Da die angeheiratete Cousine des Eisdielenbesitzers Schleckmeier die Mutter der Politesse Steffi Strafzettel ist, die Klaumeier letztes Jahr den Stafzettel verpasst hat, folgert Tim messerscharf daß Klaumeier mit den Außerirdischen paktiert um sich zu rächen.
Sofort bricht die TKKG-Bande auf. Die Innenstadt ist vollständig abgeriegelt, aber zufällig ist Gabys Papi anwesend und die vier können passieren.
Sie kommen gerade noch rechtzeitig, denn Commander Perkins will gerade in die Eisdiele um zu verhandeln. Tim spricht ihn an und erzählt von seinem Verdacht. Perkins ist beeindruckt, war er doch immer davon ausgegangen daß die Feindseligkeiten der Veganer durch einen tragischen Zwischenfall in der Frühgeschichte der Menschheit ausgelöst wurden. "Aber das ändert die Sachlage natürlich. Jetzt hilft nur noch Gewalt." Perkins zieht seinen Blaster und reicht Tim auch einen, doch dieser lehnt aufgrund seiner pazifistischen Einstellung ab: "Lassen Sie mich mit den Veganern verhandeln, ich kenne die Situation " "Na gut, aber sei vorsichtig, Bordon der Unsterbliche ist der Anführer der Veganer. Er ist ein großer Kämpfer" "Jaja".
Plötzlich eskaliert die Situation als die Veganer anfangen mit Schokoladeneiskugeln zu werfen. Klößchen heult entsetzt auf und versucht zu retten, was zu retten ist. Tim nimmt sich Zeit, Klößchen ausgiebig zu verspotten, doch dann wird Gabys neue Jacke von Eisspritzern getroffen.
Das Maß ist voll! "Auf sie, Freunde!"
Tim stürmt in die Eisdiele, Bordon richtet seinen Phaser auf ihn, doch Tim kann ihn mit gezielten Handkantenschlägen niederstrecken. Die anderen Veganer sind kein Problem, doch Klaus Klaumeier macht den Fehler, sich ergeben zu wollen und wird von Tim in Grund und Boden gepürgelt.
Wimmernd gesteht er, die Veganer aus Rache für seinen Strafzettel aufgehetzt zu haben. "Mir wird echt schlecht, wenn Typen wie Sie leichtsinnig den Weltfrieden gefährden." Perkins und Glockner kommen herein, die Bösen werden abgeführt. Klaus und die Veganer werden später zu hohen Haftstrafen verurteilt. Klößchen verkündet die frohe Botschaft, dass ein Eiskanister die Schlacht überstanden hat. "Jetzt kann gefeiert werden!" Alle lachen.
Nach oben
                                
  
Letzte Änderung: 17.05.2018, 21:07:44 :: Datenschutz
261510 Visits seit dem 4.11.2007
<< >>